DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Stand: April 2018

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere den Bestimmungen des BDSG sowie der DS-GVO. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Nachfolgend möchten wir Sie im Einzelnen darüber informieren, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben, verarbeiten und nutzen und wie Sie diesen Datenverarbeitungen widersprechen können.

1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist

FORMBLITZ AG

Potsdamer Straße 131,

10783 Berlin.

E-Mail an service@formblitz.de,

Fax an +49-(0)30 - 259 244 89

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Herr Günter Klaucke

c/o FORMBLITZ AG

Potsdamer Str. 131

10783 Berlin

E-Mail an datenschutzbeauftragter@formblitz.de,

3. Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten

ARAG Kunden können sich über ihre E-Mail-Adresse und Versicherungsnummer auf unserem System einloggen.

Wenn Sie den ARAG Online Rechts-Service zum ersten Mal in Anspruch nehmen, müssen Sie zur Registrierung Ihre personenbezogenen Daten und ein Kennwort eingeben.

Durch diese eingegebenen Daten ist der Formblitz AG eine Identifizierung des ARAG Kunden und ein Zugriff auf personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift) nicht möglich.

Bei Nutzung des Nachgefragt-Bereichs ist Ihre E-Mailadresse für Dritte nicht einsehbar und kann auch nicht mit Ihrer Frage in Verbindung gebracht werden. Sie wählen ein Pseudonym mit dem Ihre Frage auf unserer der Seite veröffentlicht wird. Ihre Anonymität ist allerdings dann nicht mehr gewährleistet, wenn Sie selbst Ihre persönlichen Daten auch innerhalb Ihres Frage- bzw. Auftragstextes eingeben.

Weiterhin speichern wir den Namen Ihrer IP-Adresse, des Internet Service Providers, die Seite von der Sie uns besuchen und die von Ihnen angeforderten Dateien.

Diese Sammeldaten werden an die ARAG Versicherung weitergegeben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Nach dem Bezug der Dateien werden die Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht, sofern Sie nicht in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

4. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer Versicherungsnummer ist erforderlich, um Sie für den Arag-Online-Rechtsservice zu registrieren und Ihnen die Nutzung zu ermöglichen.

Die E-Mailadresse wird ausschließlich für Ihre Benachrichtigung im Falle einer Antwort verwendet.

Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung und Beantwortung der von Ihnen gestellten Anfragen verwendet. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Service-Formulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keinerlei Weitergabe der Daten an Dritte.

5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Personen einholen, dient Art. 6 Absatz. 1 lit. a EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage.

Dient die Registrierung der Bereitstellung der Leistungen im Arag-Online-Rechtsservice, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Absatz 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigen Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Absatz 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

6. Datenlöschung und Speicherdauer

Die FORMBLITZ AG verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt vorgesehen wurde. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn das jeweilige Service-Anliegen des Nutzers beendet ist. Beendet ist das Anliegen erst, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

7. Ihre Rechte

Sie haben nach Art. 1. DSGVO das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten.

Sie haben nach Art. 1. DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Art. 1. DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 2. DSGVO jederzeit widersprechen.

8. Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogener Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung, Widerspruch oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligung, nutzen Sie zur Übermittlung bitte eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

per E-Mail an arag@formblitz.de,

postalisch an die

FORMBLITZ AG

Potsdamer Straße 131,

10783 Berlin.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. In einem solchen Fall kann der Arag-Online-Rechtsservice ggf. nicht mehr benutzt bzw. Ihre Anfrage nicht beantwortet werden.

9. Verwendung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. Langzeit-Cookies).

Datensicherheit Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt mittels SSl übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer mit anderen nutzen.